Ausbildungsablauf

Du kannst die Führerscheinausbildung für L17 mit einem Normalkurs (4 Wochen) oder über einen Schnellkurs (2 Wochen) absolvieren, welche das ganze Jahr über angeboten werden..
Auf unserem online Anmeldeportal findest du eine Übersicht über alle angebotenen Kurse.
Beginnen kannst du bereits mit 15 1/2 Jahren.
Sogar zur Computerprüfung kannst du bereits vor deinem 16. Geburtstag antreten.
Lediglich zur Fahrprüfung musst du dein 17. Lebensjahr vollendet haben.
Deinen Führerschein bekommst du unmittelbar nach bestandener Fahrprüfung.

Wissenswertes über die Klasse L17

Die Ausbildung zum L17 ist eine Mischform, bei der du einen Teil der Fahrausbildung mit deinem Fahrlehrer und einen Teil mit z.B. deinen Eltern absolvierst. Um die notwendigen Basics und Mindestfertigkeiten zu erlangen, beginnst du natürlich mit deinem Fahrlehrer, welcher dich nach frühestens 12 Fahrlektionen in die Obhut deiner Eltern oder sonstiger Verwandten gibt. Diese haben dann die Aufgabe, mindestens 3.000km mit eurem Privatfahrzeug samt L17 Beschilderung zu fahren, damit du möglichst viel Erfahrung im Straßenverkehr sammeln kannst.
Nach den ersten sowie zweiten 1.000km setzt sich dein Fahrlehrer mit ins Auto, damit sowohl du als auch deine Begleitpersonen ein Feedback über den Lernfortschritt erhalten. Am Ende dieser Privatfahrten ist dein Fahrlehrer wieder am Zug und sorgt für den letzten Feinschliff vor der Prüfung.

Mehrphasenausbildung für die Klasse L17

Die Ausbildung für die Klasse L17 unterliegt dem Mehrphasen-Ausbildungssystem.
Bei L17 ist lediglich ein Fahrtechniktraining sowie eine Perfektionsfahrt zu absolvieren.
Das Fahrtechniktraining machst du im Zeitraum 3 - 9 Montate und die Perfektionsfahrt 6 – 12 Monate nach deiner Fahrprüfung.

Wo darf ich mit dem L-17 Führerschein fahren?

Bis zum 18. Lebensjahr gilt dieser Führerschein außer in Österreich noch in Großbritannien, Nordirland, Dänemark und Deutschland.
Danach ist dein L17 Führerschein automatisch und ohne dein Zutun in allen anderen Ländern gültig.